Böse Überraschung nach Weihnachten – Wer kann uns helfen?

Eine böse Überraschung hat den Musikverein Otterbach nach dem Konzert am 25. Dezember getroffen: Beim Abbau mussten die Techniker feststellen, dass der Videomitschnitt nur etwa die Hälfte des Konzertes zeigt.
Die Videokamera, die von der Tribüne aus das Konzert in seiner Gesamtheit aufnehmen sollte, war nach einiger Zeit vom Netz getrennt worden. Und das, obwohl der Stecker besonders gegen Entnahme gesichert war, erläutert der technische Leiter Achim Scherer.
Daher besitzt der Verein jetzt keine Möglichkeit, das Konzert auch den Musikern aus Sicht des Publikums zugänglich zu machen. Der Sichtbereich und auch der klangliche Eindruck jedes Musikers sind auf der Bühne stark eingeschränkt. So ist es dem einzelnen Instrumentalisten leider nicht möglich, das Konzert als „Ganzes“ zu erleben. Um hier Abhilfe zu schaffen, und auch für die Orchestermitglieder eine schöne Erinnerung an das Konzert zu erhalten, wird seit langem eine Videoaufnahme gefertigt.
Diese ist nun leider nicht verwertbar, daher bittet der Verein um Mithilfe. Wer am 25. Dezember eine solche Aufnahme gemacht hat und bereit ist, sie den Musiker zur Verfügung stellen, soll sich bitte mit dem Verein in Verbindung setzen. Unsere Kontaktdaten finden sie hier.
Wir hoffen, dass auch uns so ein Eindruck des Konzertes erhalten bleiben kann.
Vielen Dank im Voraus!